News
 

Bahn-Tarifgespräche mit Lokführern ergebnislos

Berlin (dpa) - Bei den Tarifverhandlungen über neue Formen der Beschäftigungssicherung haben sich die Deutsche Bahn und die Lokführergewerkschaft GDL verhakt. Die Gespräche wurden in Frankfurt ohne neuen Termin unterbrochen, wie beide Seiten mitteilten. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer warf der Bahn vor, sich nicht an eine Tarifvereinbarung aus dem Vorjahr zu halten. Danach sollten Lokführer, die ihren Beruf nicht mehr ausüben können, nicht mehr bundesweit versetzt werden können.

Tarife / Verkehr / Bahn
15.03.2012 · 18:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen