News
 

Bahn sieht Stuttgart-21-Kompromiss skeptisch

Stuttgart (dpa) - Die Deutsche Bahn sieht den Kompromissvorschlag des Stuttgart-21-Schlichters Heiner Geißler skeptisch. Das Bahnprojekt würde dadurch um zehn Jahre zurückgeworfen, sagte ein Konzernsprecher der Nachrichtenagentur dpa in Stuttgart. Nur weil ein neuer Vorschlag im Stadium einer Idee vorliegt, gebe es keinen Grund, ein Bauprojekt zu unterbrechen. Geißler hatte sein Kompromisskonzept nach der öffentlichen Präsentation des Stresstests vorgelegt. Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann forderte eine ernsthafte Prüfung des Kompromissvorschlags.

Verkehr / Bahn / Stuttgart 21
30.07.2011 · 12:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen