News
 

Bahn schränkt nach Sturmwarnung Sylt-Shuttle ein

Westerland (dts) - Aufgrund von anhaltenden starken Sturmböen an der Nordseeküste hat die Bahn den Transport von Fahrzeugen über den Hindenburgdamm zur Insel Sylt eingeschränkt. Bis Samstag würden zwischen Niebüll und Westerland Fahrzeuge mit Gefahrgut, Pkw mit Anhänger, Lkw mit leeren Anhängern und Wohnmobile nicht transportiert, teilte die Bahn am Freitag mit. Bei anhaltendem Sturm ist es möglich, dass die Einschränkungen verlängert oder ausgedehnt werden.

Am Hindenburgdamm kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Unfällen wegen Sturmböen. 1993 wurde ein Kleinlastwagen samt Anhänger von einem Flachwagen des Autozugs geweht, die Insassen wurden dabei leicht verletzt. Am 3. September 2009 kam es zu einem tödlichen Unfall auf dem Hindenburgdamm, als durch eine Sturmböe ein Lastwagen von einem Flachwagen des fahrenden Autozuges fiel. Der Fahrer wurde herausgeschleudert und verstarb noch an der Unfallstelle.
DEU / SWH / Zugverkehr / Livemeldung / Wetter
04.02.2011 · 15:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen