News
 

Bahn schließt Verkauf von Arriva Deutschland-Gruppe ab

Berlin (dts) - Die Deutsche Bahn (DB) hat nach der am 16. Februar erfolgten Kartellfreigabe durch die Europäische Kommission am Freitag den Verkauf der Arriva Deutschland-Gruppe vollzogen. Das teilte das Unternehmen am Montag mit. Mit dem Käufer, ein durch Ferrovie dello Stato geführtes Konsortium mit dem Finanzinvestor Cube Infrastructure, wurde über die Details des Kaufvertrages demnach Stillschweigen vereinbart.

Am 11. August 2010 hatte die Europäische Kommission den Erwerb der Arriva durch die Deutsche Bahn genehmigt. Der Beschluss erfolgte unter der Auflage, dass die Deutsche Bahn das gesamte Bahn- und Busgeschäft von Arriva Deutschland an einen geeigneten Käufer veräußert.
DEU / Unternehmen / Zugverkehr
28.02.2011 · 10:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen