News
 

Bahn rüstet sich für Orkan "Xaver"

Hamburg (dts) - Die Deutsche Bahn bereitet sich in Norddeutschland mit zusätzlichem Personal und technischer Ausrüstung auf das Orkantief "Xaver" vor. Besonders im nördlichen Niedersachsen sowie in Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein sei am Donnerstag mit Einschränkungen oder auch Einstellungen des Zugverkehrs zu rechnen, wie die Bahn am Mittwoch mitteilte. Da auch der Straßenverkehr von "Xaver" betroffen sein werde, könnten Busersatzverkehre voraussichtlich nur begrenzt realisiert werden.

Der Sylt-Shuttle zwischen Niebüll und Westerland müsse ab Windstärke zwölf eingestellt werden. Die Wetterdienste rechnen damit, dass es ab Donnerstagmittag in Norddeutschland zu schweren Stürmen kommt, auch im Osten Deutschlands wird es laut den Prognosen extrem windig. Neben Böen der Stärke zwölf bringe "Xaver" auch kalte Polarluft und Schnee mit sich. Von einem Orkan sprechen Meteorologen bei einem Sturm mit Windstärke zwölf, das heißt wenn Windgeschwindigkeiten von mehr als 118,5 Kilometern pro Stunde erreicht werden. In europäischen Breitengeraden entstehen Orkane, die aufgrund großer Temperaturunterschiede entstehen, fast ausschließlich im Herbst und Winter, da die Temperaturschwankungen dann am größten sind.
Vermischtes / DEU / Wetter / Natur
04.12.2013 · 15:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen