News
 

Bahn lässt «Concordia»-Überlebende stehen

Frankfurt/Main (dpa) - Mitarbeiter der Bahn haben in Frankfurt Schiffbrüchigen der «Costa Concordia» die Heimreise mit dem ICE verwehrt - weil diese kein Geld für eine Bahnfahrkarte dabei hatten. Der Vorstand habe sich inzwischen bei dem Ehepaar aus dem Westerwald entschuldigt, sagte ein Unternehmens-Sprecher. Statt der Bundespolizei am Bahnhof des Flughafens die Notlage zu schildern, hätten die beiden mit dem Zugpersonal verhandelt, das für solche Situationen nicht ausgebildet sei. Gleichzeitig machte der Sprecher den Reiseveranstalter für die missglückte Heimreise verantwortlich.

Bahn / Schifffahrt / Unfälle / Italien
23.01.2012 · 16:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen