News
 

Bahn geht entschlossen gegen Schwarzfahrer vor

TicketautomatGroßansicht
Berlin (dpa) - Schwarzfahrern droht bei der Deutschen Bahn künftig schon beim ersten Mal eine Anzeige. Der Konzern habe bereits damit begonnen, sofort Strafanzeige wegen Leistungserschleichung zu erstatten, wenn ein Fahrgast ohne gültiges Ticket erwischt wird, sagte ein Bahnsprecher am Samstag.

Bislang habe es erst beim dritten Fall einer sogenannten Fahrgeldnacherhebung eine Strafanzeige gegeben. Er bestätigte damit einen Bericht des Magazins «Der Spiegel» (Montag). Auch ohne die neue Regelung wird die Zahl der Schwarzfahrer-Delikte in diesem Jahr wohl deutlich zunehmen. Wie das Magazin «Focus» vorab berichtet, haben Deutsche Bahn und Bundespolizei allein im ersten Halbjahr 2009 mit 39 634 Anzeigen einen sprunghaften Anstieg verzeichnet. Im gesamten Jahr 2008 waren es 50 875 Fälle. Laut «Spiegel» könnte die Zahl der Strafanzeigen wegen des neuen härteren Vorgehens auf mehr als 600 000 Fälle ansteigen. Dies wollte der Bahnsprecher nicht bestätigen.

www.bahn.de

Verkehr / Bahn / Kriminalität
25.07.2009 · 16:24 Uhr
[11 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen