News
 

Bahn-Fernverkehr weitgehend reibungslos

Berlin (dpa) - Der Fernverkehr der Bahn ist nach dem Winterchaos an Heiligabend am Samstag weitgehend problemlos angelaufen. «Wir haben nur noch einzelne kleine Streckensperrungen wegen Schneeverwehungen oder vereister Oberleitungen im Norden und im Osten», sagte ein Bahnsprecher am Vormittag.

So müssten Schneefräsen die Bahnstrecken auf Rügen und in Ostholstein frei räumen. «Die Verbindung zwischen Berlin und Stralsund ist aber bereits wieder eingleisig befahrbar», sagte der Sprecher. Auch dort ist eine Schneefräse im Einsatz.

Wegen eines Abschnitts mit vereisten Oberleitungen müssen die Züge zwischen Magdeburg und Braunschweig umgeleitet werden. Die Verspätungen im Fernverkehr hielten sich jedoch insgesamt in Grenzen. «Je nach Umleitung kann es schon passieren, dass man eine Stunde später an seinem Zielort ankommt», sagte der Sprecher. Da es am ersten Weihnachtsfeiertag traditionell weniger Bahnverkehr gebe, seien die Auswirkungen weniger dramatisch als an Heiligabend.

Wetter / Bahn
25.12.2010 · 11:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen