News
 

Bahn fährt nach Oberleitungsklau wieder

Die ICE-Bahnstrecke Berlin-Hannover musste teilweise gesperrt werden, weil Metall aus den Oberleitungen gestohlen worden ist.Großansicht
Hamburg (dpa) - Die teilweise gesperrte Bahnstrecke zwischen Hannover und Berlin ist wieder frei. Wie ein Sprecher der Bahn am Samstagmorgen sagte, sind die Oberleitungen wieder intakt.

Unbekannte Täter hatten in der Nacht zum Freitag die Metallleitungen auf drei Kilometern Länge im Abschnitt zwischen Wustermark und Buschow (Brandenburg) entfernt. Der Fernverkehr konnte zeitweise nur ein Gleis nutzen. Nach Angaben des Sprechers fahren Fern- und Regionalverkehr inzwischen wieder normal. Die Unbekannten hätten mit einem großen Bolzenschneider verschiedene Seile auf dem Streckenabschnitt in handlichen Stücken abgetrennt, hatte die Bundespolizei am Freitag mitgeteilt.

Metallteile der Bahn sind nach Erfahrung der Bundespolizei besonders dann begehrtes Diebesgut, wenn die Preise auf dem Rohstoffmarkt anziehen. Allein im April seien bereits 100 Fälle im Raum Berlin-Brandenburg registriert worden. Im gesamten vergangenen Jahr habe die Polizei 500 derartige Delikte ermittelt. Wegen der Wirtschaftskrise war Metall weniger nachgefragt. 2008 seien noch 1200 Diebstähle gemeldet worden.

Bahn
19.06.2010 · 14:19 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen