News
 

Bahn-Chef Grube kündigt höhere Ticketpreise an

Frankrfurt /Main (dts) - Bahn-Chef Rüdiger Grube hat zum Winter-Fahrplanwechsel höhere Ticketpreise angekündigt. "Einen Verzicht auf Preiserhöhungen kann man sich nicht jedes Jahr leisten", sagte Konzernchef Grube der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Die Personal- und Energiekosten seien stark gestiegen.

Demnach habe sich besonders die Abschaltung von Atomkraftwerken negativ auf den Strompreis ausgewirkt. "Allein die Energiewende verteuert unsere Energierechnung von rund 2,5 Milliarden Euro in diesem Jahr um 100 Millionen Euro", erklärte Grube. Über die nächsten fünf Jahre würden sich die Energiekosten im Vergleich zur Planung um 250 Millionen Euro erhöhen. Der Atomanteil am Strommix sinke in diesem Jahr von 22 auf 14 Prozent. Dafür müsse Energie aus anderen Quellen eingekauft werden. Über konkrete Preisschritte wolle der Bahnvorstand im Oktober entscheiden. Die Bahn verteuert ihre Fahrpreise traditionell im Dezember mit dem Fahrplanwechsel. Im vergangenen Jahr gab es eine Erhöhung im Nahverkehr von 1,9 Prozent. Die Preise im Fernverkehr blieben konstant.
DEU / Unternehmen / Zugverkehr / Reise
17.09.2011 · 15:10 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen