News
 

Bahn-Anschläge: Bundeskriminalamt sendet Ermittler nach Berlin

Berlin (dts) - Nach den Brandanschlägen auf das Streckennetz der Deutschen Bahn hat das Bundeskriminalamt (BKA) nach Informationen von "Bild am Sonntag" inzwischen neun eigene Ermittler in die Hauptstadt beordert. Sie sollen die Arbeit der Berliner Polizei unterstützen. Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) sieht in den Anschlägen einen Hinweis darauf, dass die linksextreme Szene über organisierte Strukturen verfügt: "Die Professionalität der Anschläge zeigt, dass die Linksextremisten aufrüsten. Sie sind in der Lage größere Sabotageakte strategisch und organisatorisch durchzuführen", sagte er "Bild am Sonntag".

Seit Montag wurden im Umkreis von Berlin immer wieder Brandsätze an Bahnanlagen entdeckt. Bis auf zwei konnte alle unschädlich gemacht werden. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Anschläge auf das Konto von Linksextremisten gehen. Am Mittwoch hatte die Bundesanwaltschaft die Ermittlungen zu den Brandanschlägen auf Bahnanlagen in Berlin und Brandenburg übernommen.
DEU / Justiz / Kriminalität
16.10.2011 · 07:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen