News
 

Baden-Württemberg rechnet mit Scheitern des Steuerabkommens mit der Schweiz

Stuttgart (dts) - Baden-Württembergs Finanzminister Nils Schmid (SPD) geht davon aus, dass das Steuerabkommen mit der Schweiz trotz Nachverhandlungen im Bundesrat scheitert. "Ich rechne damit, dass Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) eine Niederlage nicht mehr verhindern kann", sagte Schmid dem Nachrichtenmagazin "Focus". Es sei "sehr unwahrscheinlich", dass sein Bundesland zustimme.

Die Korrekturen reichten nicht aus. "Die im Abkommen vorgesehene Besteuerung des in der Schweiz geparkten Vermögens ist schlichtweg zu niedrig, um Steuergerechtigkeit herzustellen", so Schmid. Außerdem sei die Übergangsregelung, um das Geld von der Schweiz in steuergünstige Drittländer wie Singapur zu transferieren, mit fünf Monaten Anfang 2013 "viel zu großzügig". Schmid pocht auf eine "größere Kompromissbereitschaft" der Schweizer Regierung. Ohne sie bleibe nur eine Alternative: "Der Ankauf von Steuer-CDs."
DEU / Schweiz / Steuern
05.02.2012 · 07:47 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen