News
 

Baden-Württemberg: Ministerpräsident Mappus räumt Niederlage ein

Stuttgart (dts) - Nach der Landtagswahl in Baden-Württemberg hat der bisherige CDU-Ministerpräsident Stefan Mappus die Niederlage eingeräumt. Dieses Ergebnis müsse man "aushalten", sagte Mappus am Sonntagabend vor Journalisten in Stuttgart. Es sei "ein schlechter Tag für Baden-Württemberg".

Als Gründe für die Wahlschlappe nannte Mappus die Ereignisse in Japan, aber auch den Skandal um Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg. Die CDU muss nach fast 58 Jahren, in denen sie ohne Unterbrechung den Ministerpräsidenten in Baden-Württemberg gestellt hatte, die Regierungsverantwortung vermutlich an Rot-Grün abgeben.
DEU / BWB / Wahlen
27.03.2011 · 19:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen

 
 
Günstig auf klamm.de werben!