News
 

Baden-Württemberg: Kultusministerin lehnt Männer-Quote für Erzieher ab

Stuttgart (dts) - Überlegungen, den Anteil der Erzieher oder der männlichen Lehrkräfte für die Jüngsten verbindlich festzulegen, lehnt Baden-Württembergs Kultusministerin Marion Schick (CDU) klar ab. "Mehr männliche Lehrkräfte in den Grundschulen zu haben, ist sinnvoll und wünschenswert. Aber dies mit Quoten erzwingen zu wollen, ist nicht der richtige Weg", sagte Schick dem Nachrichtenmagazin "Focus" in der am Montag erscheinenden Ausgabe. Es sei nicht erwiesen, "dass Jungs sich in der Grundschule wohler fühlen, wenn mehr Männer unterrichten würden". Nach Ansicht Schicks können junge Männer nur mit attraktiven Studiengängen für den Lehrerberuf begeistert werden. Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU), die auch für Kindertagesstätten zuständig ist, will den Anteil der männlichen Erzieher in Deutschland verbindlich erhöhen. Die derzeitige Quote liegt bei drei Prozent.
DEU / Bildung / Gesellschaft / Arbeitsmarkt
02.05.2010 · 09:16 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen