News
 

Baden-Württemberg dringt auf bundesweite Online-Schlichtung

Stuttgart (dpa) - Baden-Württemberg dringt auf eine bundesweite Schlichtungsstelle für Geschäfte im Internet. Wer online einkaufe, solle sich auch online beschweren können, sagte Verbraucherminister Alexander Bonde. Daher wolle er bei seinen Länderkollegen weiter für eine solche Anlaufstelle werben. An einem von Baden-Württemberg seit 2009 finanzierten Portal (http://dpaq.de/4Pnjb) nehmen u.a. Hessen und Bayern teil. Dieser «Online-Schlichter» hat bisher 693 Fälle behandelt, fast 70 Prozent wurden gelöst. Viele Beschwerden gingen zu Elektronik-Artikeln, Kfz-Zubehör, aber auch Pauschalreisen ein.

Internet / Verbraucher
01.04.2012 · 12:26 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen