News
 

Baden-Württemberg: 17-Jähriger nach Schülerfest tödlich verunglückt

Bopfingen (dts) - In der Stadt Bopfingen im Ostalbkreis ist ein 17-Jähriger nach einem Schülerfest tödlich verunglückt. Laut Angaben der örtlichen Polizeibehörde fand man den Körper des Jungen am Mittwochnachmittag in einem Steinbruch, Nahe des Ortes, an dem die Feier am Vorabend stattgefunden hatte. Als eine Gruppe von Schülern am Mittwochmorgen zur Schule zurückkehrte, fiel auf, dass der Junge fehlte.

Die alarmierte Polizei leitete Suchmaßnahmen ein und fand den 17-Jährigen regungslos auf einem Schuttberg auf der Sohle des Steinbruch. Die Polizei geht davon aus, dass der Jugendliche aus etwa 40 bis 50 Meter Höhe abstürzte und sich dabei tödliche Verletzungen zuzog. Der eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tod des Schülers feststellen. Anhaltspunkte auf Fremdeinwirkung gibt es derzeit nicht.
DEU / BWB / Polizeimeldung
11.05.2011 · 18:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen