News
 

Bad Segeberg: 37-Jähriger stirbt an Bahnübergang

Bad Segeberg (dts) - Ein 37-jähriger Mann ist am Samstagmittag an einem Bahnübergang von einem Zug erfasst worden. Er sei noch an der Unfallstelle verstorben, teilte die örtliche Polizei mit. Nach Zeugenaussagen hatte der Mann versucht, trotz geschlossener Schranken auf seinem Fahrrad den Bahnübergang zu passieren.

Der Lokführer konnte den Regionalzug der Nordbahn von Neumünster nach Bad Oldesloe nicht mehr rechtzeitig abbremsen und erfasste den Mann. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Polizei Bad Segeberg. Die Strecke war bis in den späten Nachmittag gesperrt, die Nordbahn richtete einen Busshuttle-Verkehr ein.
Vermischtes / DEU / Zugverkehr / Unglücke
23.11.2013 · 18:49 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen