News
 

Babytod: Klinik ohne Schuld

Mainz (dpa) - Im Skandal um den Tod dreier Babys trifft die Mainzer Uniklinik keine Schuld. Davon geht die Staatsanwaltschaft nach ihren bisherigen Ermittlungen aus. Die gefährliche Verschmutzung mit Darmbakterien kam vermutlich von einer defekten Infusionsflasche mit einer Zutat für die Lösung. An der Flasche sei eine sehr hohe Belastung mit Bakterien festgestellt worden, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt von Mainz, Klaus-Peter Mieth. Ob die Keime in der Infusion zum Tod der drei Babys führten, ist weiterhin unklar.

Notfälle / Kinder / Medizin
27.08.2010 · 14:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen

 
 
Günstig auf klamm.de werben!