News
 

Baby-Tod in Bremen - Suche nach Verantwortung

Bremen (dpa) - Nach dem Tod von drei Frühchen in Bremen läuft die Suche nach der Infektionsquelle auf Hochtouren. Auch über mögliche Informationspannen wird spekuliert. Die Frühgeborenen starben zwischen August und Oktober an einem resistenten Keim. Bremens Gesundheitssenatorin Renate Jürgens-Pieper will dem Verdacht einer Info-Panne nachgehen. Noch wichtiger sei aber, «den Keim im Krankenhaus Bremen-Mitte zu finden, ihn zu stoppen und die Versorgung der Frühchen zu sichern», teilte sie mit. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung.

Krankenhäuser / Notfälle / Kinder
03.11.2011 · 15:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen