News
 

BA-Chef beklagt schlechte Jobchancen für ungelernte Arbeitslose

Nürnberg (dts) - Die Bundesagentur für Arbeit (BA) sieht mit Sorge, dass Arbeitslose ohne Ausbildung immer schwerer eine Stelle finden. In der "Bild-Zeitung" (Dienstagausgabe) beklagte BA-Chef Frank-Jürgen Weise, aktuell komme "jeder zweite Arbeitslose lediglich für eine Helfertätigkeit in Betracht". Konkret haben 45 Prozent der Erwerbslosen keine Ausbildung.

Vor einem Jahr waren es noch 42 Prozent gewesen. Im Gegenzug sind aber nur 16 Prozent der gemeldeten Stellen für Personen ohne Ausbildung geeignet, wie aus Zahlen der Behörde hervor geht. Erwerbslose können deshalb "von der guten Beschäftigungsentwicklung nur teilweise profitieren", sagte Weise der "Bild-Zeitung". Er betonte zugleich, die neue BA-Initiative "Spätstarter gesucht" soll gerade junge Erwachsene zu einem Berufsabschluss animieren.
Wirtschaft / DEU / Arbeitsmarkt
10.12.2013 · 00:16 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen