News
 

Axel-Springer-Verlag startet neue Bezahldienste

Berlin (dts) - Der Axel-Springer-Verlag startet am Mittwoch mehrere kostenpflichtige Angebote. Mit Anwendungen der "Bild-Zeitung" und der Zeitung "Die Welt" für das "iPhone" stehen ab morgen "erstmals zwei mobile Angebote als exklusive Abo-Modelle zum Download bereit", hieß es in einer Mitteilung. Unter anderem sollen damit die Printausgaben von "Bild" und "Welt Kompakt" am Vorabend exklusiv im PDF-Format lesbar sein. Es lasse sich noch nicht vorhersagen, wie und in welchem Tempo sich die Zahlungsbereitschaft der Nutzer entwickeln werde. Kontakte zu zahlenden Kunden seien aber "auf Dauer wertvoller als Kontakte zu Kunden von Gratis-Angeboten", sagte Springer-Chef Mathias Döpfner. Die "BILD-App" kostet für die ersten 30 Tage 79 Cent, danach können die Nutzer zwischen zwei verschiedenen Abo-Modellen und Preisen zwischen 1,59 und 3,99 Euro pro Monat wählen. Die "WELT-App" soll letztlich zwischen 2,99 und 4,99 Euro im Monat kosten.
DEU / Medien / Internet
08.12.2009 · 19:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen