News
 

Axel Springer muss 2009 Umsatzrückgang hinnehmen

Berlin (dts) - Der Axel Springer Verlag hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatzrückgang von 4,3 Prozent hinnehmen müssen. Die Betriebsumsätze sanken unterdessen um 3,3 Prozent, teilte der Verlag mit. Die Erlöse aus dem Vertrieb von inländischen Zeitungen waren hingegen gestiegen. Insgesamt erzielte Axel Springer im Geschäftsjahr 2009 ein EBITDA von EUR 333,7 Millionen Euro, was einer EBITDA-Rendite von 12,8 Prozent entspricht. Zu stärkerer Bedeutung gelangten die digitalen Medien des Verlages, die ein kräftiges Wachstum der Erlöse und eine Verdopplung des Ergebnisses erzielen konnten.
DEU / Zeitungen / Daten / Unternehmen
10.03.2010 · 08:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
06.12.2016(Heute)
05.12.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen