News
 

Autor Louis Begley wurde von Mutter vor den Nazis gerettet

New York (dts) - Der Schriftsteller Louis Begley ist von seiner Mutter vor den Nazis gerettet worden. "Heute ist mir klar, welche außergewöhnlichen Leistungen sie damals vollbracht hat, um uns beide durch diese Zeit zu bringen, um den vielen Fallen zu entkommen und den richtigen Weg aus dem Labyrinth zu finden. Sie war meine Rettung", sagte der Amerikaner polnisch-jüdischer Herkunft im Gespräch mit dem "Zeit-Magazin".

Der 78-Jährige wurde als Ludwik Begleiter im galizischen Stryj geboren. Seine jüdische Mutter verbarg sich mit ihm ab 1941 unter anderem in Lemberg und Warschau. Nach dem Krieg habe er immer versucht, seine Mutter auf Abstand zu halten. "Ich fürchtete, dass sie sonst mein Leben zu sehr bestimmen würde." Begleys Mutter starb 2004. "Nun, wo ich älter bin, denke ich dauernd an sie, und ich vermisse sie sehr. Jetzt erst kann ich sie verstehen und sehe sie so, wie sie es sich sicher gewünscht hätte." Begley ging 1947 in die USA, wo er Anwalt wurde. Später begann er Romane zu schreiben, darunter "Lügen in Zeiten des Krieges".
USA / Leute / Literatur
16.02.2012 · 11:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen