News
 

Autor Adler-Olsen würde bei Breivik-Prozess Öffentlichkeit ausschließen

Oslo (dts) - Der dänische Bestsellerautor Jussi Adler-Olsen hat den Prozess gegen den Attentäter von Norwegen, Anders Breivik, kritisiert. "Es ist eine Qual. Wir sollten ihm nicht die Möglichkeit geben, seine Taten lang und breit zu begründen", sagte Adler-Olsen in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus".

"Solche Prozesse müssen hinter verschlossenen Türen stattfinden. Ohne jede Berichterstattung." Adler-Olsen befürchtet, Breivik könne durch seinen öffentlichen Auftritt neue Anhänger gewinnen. "Dabei müsste es doch ein sehr einfaches Verfahren sein. Er hat zugegeben, 77 Menschen ermordet zu haben. In einem strikten Justizsystem bedeutet das 77 mal lebenslänglich. Die ganze Angelegenheit könnte in zwei Tagen über die Bühne gehen."
Norwegen / Justiz
22.04.2012 · 07:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen