News
 

Autopsiebericht: Air-France-Flugzeug zerbrach wohl in der Luft

Rio de Janeiro (dts) - Erste Autopsie-Ergebnisse der im Atlantik geborgenen Air-France-Passagiere deuten offenbar darauf hin, dass das Flugzeug in der Luft auseinander brach. Das berichtet die brasilianische Tageszeitung "O Estado de S. Paulo" unter Berufung auf brasilianische Gerichtsmediziner. Demzufolge würden viele der Leichen Knochenbrüche an Beinen, Hüften und Armen aufweisen. Diese Verletzungen, zusammen mit den großen geborgenen Wrackteilen, seien laut Angaben eines US-Experten typisch für Flugzeugkatastrophen, bei denen der Flieger bereits in der Luft auseinander brach. Bisher wurden 50 Leichen des abgestürzten Air-France-Fluges 447 geborgen.
Brasilien / Frankreich / Flugverkehr / Flugzeugabsturz
18.06.2009 · 07:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen