News
 

Autonome attackieren Polizei

Hamburg (dpa) - In Hamburg wurde eine Polizeiwache mit Steinen beworfen und ein Firmenauto angezündet. Zunächst brannte im Stadtteil St. Pauli ein Wagen, eine knappe Stunde später klirrten die Scheiben der Polizei- Außenstelle Rissen. Das Gebäude war außerdem mit blauer Farbe beschmiert. Zu den Taten hat sich eine Autonomen-Gruppe in einem Schreiben bekannt. Das berichtete das «Hamburger Abendblatt». Das Landeskriminalamt stufte den Bekennerbrief gegenüber der Zeitung als authentisch ein. Die Aktionen richteten sich unter anderem gegen die Innenministerkonferenz, die am kommenden Donnerstag und Freitag in der Hansestadt tagt.
Kriminalität / Extremismus
24.05.2010 · 21:55 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen