News
 

Automobilclub: Autofahrer meiden weiter Biosprit E10

München (dts) - Deutschlands Autofahrer meiden weiterhin E10. Etwa 85 Prozent lehnen den angeblichen Biokraftstoff laut einer Untersuchung des Automobilclubs ADAC kategorisch ab, berichtet der "Spiegel". Vor allem werden offenbar Zweifel an dessen angeblichen ökologischen Vorteilen geäußert. Demnach geben fast 40 Prozent der Autofahrer an, sie seien nicht vom Nutzen für die Umwelt überzeugt.

Für etwa 36 Prozent steht die Sorge im Vordergrund, das eigene Auto könne Schaden nehmen. Knapp 10 Prozent glauben, der Verbrauch des Fahrzeugs werde durch E10 unnötigerweise steigen. Es zeige sich, dass "sowohl die Hersteller als auch die Ölkonzerne es versäumt haben, den Autofahrer umfassend auf den neuen Sprit vorzubereiten", heißt es beim ADAC, der bei seinen Mitgliedern dafür wirbt, mehr E10 als bislang zu tanken. Der von der Regierung vorvergangene Woche einberufene "Benzingipfel" sei wirkungslos verpufft.
DEU / Autoindustrie / Energie
19.03.2011 · 10:52 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen