News
 

Autoindustrie: BMW verzeichnet 2010 Absatzplus von über 13 Prozent

München/ Detroit (dts) - Der deutsche Automobilhersteller BMW hat im Jahr 2010 ein Absatzplus von 13,6 Prozent verzeichnet. Das entspricht über 1,46 Millionen Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce und sei das "zweitbeste Absatzergebnis aller Zeiten", teilte das Unternehmen am Montag mit. Im Vorjahr waren es noch 1,28 Millionen Modelle.

Im Dezember 2010 hat der Konzern mit über 140.000 Fahrzeugen ein Absatzzuwachs von 14,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat verzeichnet. "Auch 2011 wollen wir der führende Anbieter von Premium-Fahrzeugen bleiben. Wir erwarten ein Absatzvolumen von über 1,5 Millionen Fahrzeugen", sagte Ian Robertson, Mitglied des Vorstands von BMW, anlässlich der North American International Auto Show in Detroit. BMW konnte nach eigenen Angaben beim Absatz im Jahr 2010 in fast allen Märkten zulegen. Stärkster Markt blieb jedoch Deutschland. Im Dezember stiegen die Zulassungen um 16,6 Prozent auf 23.550 Fahrzeuge.
DEU / Unternehmen / Autoindustrie
11.01.2011 · 00:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen