News
 

Autofahrer zahlen 3 Milliarden Euro weniger für Sprit

Berlin (dts) - Deutschlands Autofahrer haben beim Tanken in diesem Jahr rund drei Milliarden Euro gegenüber dem Vorjahr gespart. Das berichtet die "Bild-Zeitung" (Dienstagausgabe) unter Berufung auf neue Zahlen des Automobilclubs ADAC. Demnach kostete der Liter Super E10 in diesem Jahr im Schnitt 1,553 Euro je Liter. Das waren 4,5 Cent weniger als im Vorjahr.

Bei einer Fahrleistung von durchschnittlich 12000 km und einem durchschnittlichen Verbrauch von acht Litern auf 100 Kilometern macht das eine Ersparnis von 43,20 Euro gegenüber 2012. Der Liter Diesel verbilligte sich in diesem Jahr um 5,7 Cent auf 1,421 Euro. Bei einer Fahrleistung von durchschnittlich 18000 km und einem durchschnittlichen Verbrauch von sieben Litern auf 100 Kilometern macht das eine Ersparnis von 43,20 Euro gegenüber 2012. Insgesamt sparten die Deutschen beim Tanken 2013 damit rund drei Milliarden Euro.
Wirtschaft / DEU / Autoindustrie / Straßenverkehr
24.12.2013 · 00:00 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen