KEYZERS® Blumenwelt
 
News
 

Autobombe tötet in Bagdad mindestens 20 Menschen

Bagdad (dts) - In der irakischen Hauptstadt Bagdad ist am Montag eine Autobombe explodiert und hat dabei mindestens 20 Menschen getötet, 30 weitere seien zum Teil schwer verletzt. Medienberichten zufolge, wurde das mit Sprengstoff beladene Auto durch einen Selbstmordattentäter zur Explosion gebracht. Es detonierte vor einem Gebäude, das eine religiöse Stiftung der Schiiten beherbergt.

Die Fassade wurde zerstört und die Fensterscheiben zersprangen. Auch viele umliegende Fahrzeuge wurden beschädigt. Ein Augenzeuge sprach von verletzten Menschen, die auf dem Boden lagen und nach Hilfe schrien. Derzeit suchen Feuerwehrmänner in den Trümmern nach Überlebenden. Erst letzte Woche waren in Bagdad mehrere Bomben explodiert.
Irak / Unglücke / Gewalt
04.06.2012 · 13:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen