News
 

Autobahncrash: Tote aus vier Bundesländern

Rostock (dpa) - Die acht Todesopfer des schweren Autobahnunglücks südlich von Rostock stammen aus vier Bundesländern: Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt. Wie ein Sprecher des Lagezentrums im Schweriner Innenministerium der dpa sagte, waren keine Kinder unter den Toten. Vier Verstorbene, darunter ein Ehepaar, kämen aus Mecklenburg-Vorpommern. Ein Paar aus Brandenburg sei ums Leben gekommen, je ein Mensch sei aus Berlin und Sachsen-Anhalt auf der A 19 gestorben. Weitere Einzelheiten wollte die Polizei mit Rücksicht auf Angehörige nicht nennen.

Verkehr / Unfälle
09.04.2011 · 16:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen