News
 

Auto fliegt mehr als 300 Meter weit

Breisach (dpa) - Drei Franzosen haben einen 300-Meter-Flug ihres Autos im südbadischen Breisach überlebt. Der Wagen war bei hohem Tempo in einer Kurve in die Luft katapultiert worden. Das Fahrzeug flog über eine Bundesstraße und landete schließlich auf einem Maisfeld. Das teilte die Polizei mit. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Seine beiden Mitfahrer erlitten schwere Verletzungen und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.
Unfälle / Verkehr
07.07.2009 · 15:14 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen