News
 

Auto-Chaos in Los Angeles bleibt aus

Los Angeles (dpa) - Die befürchtete «Auto-Apokalypse» in Los Angeles ist nach der Sperrung der meistbefahrenen Autobahn der Millionenstadt ausgeblieben. Es sei mausetot dort draußen, sagte ein Bezirkspolitiker nach einem Rundflug über den Westteil der Stadt. Er lobte alle, die ihre Fahrzeuge stehen gelassen hatten. Das ganze Wochenende über soll ein 16 Kilometer langer Abschnitt der Stadtautobahn 405 komplett für den Verkehr gesperrt werden, weil eine Brücke abgerissen wird.

Verkehr / USA
17.07.2011 · 11:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen