News
 

Auswertung des Flugschreibers läuft

Warschau (dpa) - Nach dem Flugzeugunglück im russischen Smolensk laufen die Ermittlungen zur Absturzursache. Einer der Flugschreiber wurde geöffnet. Die Leichen der knapp 100 Toten wurden nach Moskau gebracht. Angehörige der Opfer reisen aus Polen an, um die Toten zu identifizieren. Polen steht nach dem Tod von Präsident Lech Kaczynski und anderen wichtigen Persönlichkeiten unter Schock. Auch in der Nacht legten die Menschen Blumen am Präsidentenpalast nieder. Bis zum 20. Juni müssen die Polen einen neuen Präsidenten bestimmen.
Präsident / Unfälle / Polen / Russland
11.04.2010 · 11:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen