ZenAD.de - Das TKP NETZWERK!
 
News
 

Auswärtiges Amt rät von Reisen nach Honduras ab

Tegucigalpa/Berlin (dts) - Das Auswärtige Amt rät "von nicht unbedingt notwendigen" Reisen nach Honduras ab. Bereits im Lande befindliche Reisende sollten sich umsichtig verhalten und größere Menschenansammlungen meiden. Die weitere Entwicklung sei zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht vorhersehbar. Darüber hinaus wurde eine Ausgangssperre angeordnet, die vorerst bis zum 30. Juni, 6.00 Uhr, gelten soll. In Honduras hatte am Wochenende das Militär den bisherigen Staatspräsidenten verhaftet und nach Costa Rica gebracht.
Honduras / Putsch
29.06.2009 · 15:55 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen