News
 

Auswärtiges Amt leistet Soforthilfe für Flüchtlinge im Kongo

Berlin (dts) - Das Auswärtige Amt will eine finanzielle Soforthilfe für Flüchtlinge im Kongo bereitstellen. Wie das Amt mitteilte, werde es dem Flüchtlingswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) 500000 Euro zur Verfügung stellen. Zu Gute kommt das Geld den etwa 180000 früheren Bewohnern der Region Equateur in der Demokratischen Republik Kongo, die infolge von gewalttätigen Auseinandersetzungen im vergangenen Oktober aus ihren Dörfern vertrieben worden. So sollen notwendigste Hilfsgüter wie Decken, Küchensets und Notunterkünfte, aber auch Schutzmaßnahmen und Nothilfe für besonders betroffene Gruppen wie etwa Opfer sexueller Gewalt bereitgestellt werden. Die Situation der Bevölkerung in der DR Kongo gilt als eine der kritischsten der Welt.
DEU / Demokratische Republik Kongo / Gesellschaft
08.01.2010 · 15:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen