News
 

Australien will Ärzte und Krankenschwestern anlocken

Canberra (dts) - Australien will künftig besonders hoch qualifizierte Einwanderer noch stärker bevorzugen. Einwanderungsminster Chris Evans sagte im australischen Rundfunk, dass insbesondere Ärzte und Krankenschwestern bevorzugt werden sollten, "anstatt Friseure oder Köche". Bislang fanden sich diese Berufe ebenfalls auf einer Liste mit 106 bevorzugten Qualifikationen, was dazu führte, dass sich besonders viele Bewerber als Koch oder Friseur ausbilden ließen, bevor sie einen Antrag in Australien stellten. Die entsprechende Liste soll nun stark gekürzt und deutlich überarbeitet werden, so Evans weiter. Im letzten Jahr hatten sich 170.000 Menschen um eine von 108.100 Aufenthaltsgenehmigungen beworben.
Australien / Gesellschaft / Einwanderung
08.02.2010 · 16:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen