News
 

Australien: Siamesische Zwillinge getrennt

Melbourne (dts) - Australische Ärzte haben gestern am Kopf zusammengewachsene siamesische Zwillinge erfolgreich getrennt. Nach Angaben eines Sprechers der Klinik gehe es den beiden zweijährigen Mädchen aus Bangladesch gut. Ob die beiden nach der 25-stündigen Operation Hirnschäden davontragen werden, ist bislang noch unklar. Insgesamt 16 Ärzte und Krankenschwestern waren an der Operation beteiligt. Eine Hilfsorganisation hatte die Zwillinge vor zwei Jahren aus einem bangladeschischen Waisenhaus nach Australien geholt.
Australien / Gesundheit
17.11.2009 · 08:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen