News
 

Australien: Schule verbietet "Heilungsseminar" für Homosexualität

Canberra (dts) - Eine Schule im australischen Bundesstaat Queensland hat ein vermeintliches Heilungsseminar für Homosexuelle verboten. Die katholische Gruppe "Miracle Christian Center" hatte Räume des St. Columban`s College für Seminare angemietet. Diese Treffen sollte nach Angaben der Gruppe der Heilung von Homosexualität dienen.

Nach Bekanntwerden der Treffen hatte sich eine Protestgruppe im Internet gegründet, die das Verbot des Seminars forderte. Die Direktorin der Schule erklärte inzwischen, dass man nichts von den Zielen und Hintergründen gewusst habe. Nach dem Verbot der Treffen kritisierte das "Miracle Christian Center" die Schule als diskriminierend. Die Gruppe selbst sehe sich nicht als homophob. "Wir haben keine Angst vor Homosexuellen, wir lieben sie, wir nehmen uns ihrer seit Jahren an", so ein Sprecher.
Australien / Kurioses / Gesellschaft / Bildung
31.03.2011 · 18:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen