News
 

Australien: LGBT-Aktivisten protestieren gegen Mittelkürzung bei AIDS-Programmen

Brisbane (dts) - Im australischen Bundesstaat Queensland protestieren an diesem Mittwoch tausende LGBT-Aktivisten (Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans) gegen die von der Regierung geplante Mittelkürzung bei Programmen zur HIV-Bekämpfung. Wie die Organisatoren mitteilten, werden vor dem Parlament in Brisbane tausende Demonstranten erwartet. Die Regierung von Queensland will der Association of Healthy Communities in Zukunft 2,6 Millionen australische Dollar weniger pro Jahr geben.

Die Gelder sollen stattdessen in einen neuen beratenden Ausschuss für die HIV-Bekämpfung fließen. Die LGBT-Aktivisten argumentieren jedoch, dass mit der Mittelkürzung ein wichtiger Grundpfeiler der Versorgung von AIDS- und HIV-Erkrankten zerstört werde.
Australien / Erotik / 002 / 229
30.05.2012 · 08:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen