News
 

Australien: Flugzeug bei Start ohne Pilot zerstört

Adelaide (dts) - Auf einem Flughafen im Norden des australischen Bundesstaates South Australia hat sich heute ein Kleinflugzeug selbstständig gemacht und ist dabei zerstört worden. Wie die Zeitung "The Australian" berichtet, hatte der Pilot nach misslungenem Start versucht die Maschine manuell zu starten. Dazu war er aus der Cessna ausgestiegen und hatte den Propeller per Hand angestoßen. Die Maschine war daraufhin allein zunächst 300 Meter die Startbahn entlang gefahren, bevor sie in einen Graben stürzte und sich überschlug. Der Pilot wurde bei dem Zwischenfall nicht verletzt.
Australien / Flugverkehr / Kurioses
04.08.2009 · 23:02 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen