News
 

Außerirdisches Flötenduett zu Ehren Gagarins

Washington (dpa) - Mit einem außerirdischen Flötenduett ist der Kosmonaut Juri Gagarin zum 50. Jahrestag seines historischen Weltraumfluges geehrt worden. Wie die Nasa mitteilte, musizierten die US-Astronautin Cady Coleman und Jethro-Tull-Rocker Ian Anderson zusammen - sozusagen. Coleman, Amateurflötistin, trug ihren Teil an Bord der Internationalen Raumstation ISS bei, rund 350 Kilometer hoch über der Erde. Anderson spielte seinen Part während einer Russland-Tournee ein. Schließlich wurden beide Teile zusammengeführt. Gagarin war am 12. April 1961 der erste Mensch im Weltraum geworden.

Raumfahrt / USA / Russland
11.04.2011 · 21:56 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen