News
 

Außergerichtliche Einigung zwischen DFB und Amerell

München (dts) - Der Deutsche Fußballbund (DFB) und der ehemalige Schiedsrichtersprecher Manfred Amerell haben sich außergerichtlich geeinigt. Das teilten die beiden Parteien heute in München mit. Amerell habe demnach seinen Antrag auf Erlass einer Einstweiligen Verfügung auf Unterlassung zurückgezogen. Der DFB hatte behauptet, dass Amerell mehrere Personen sexuell belästigt habe.
DEU / Fußball / Justiz
04.03.2010 · 15:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen