News
 

Außenminister Westerwelle zu Blitzbesuch in Kundus eingetroffen

Kabul (dts) - Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) ist am Montagmorgen zu einem Blitzbesuch im nordafghanischen Feldlager der Bundeswehr in Kundus eingetroffen. Die Reisepläne waren wie üblich aus Sicherheitsgründen geheimgehalten worden. In Kundus will der Politiker mit zivilen und militärischen Leitern des Lagers sprechen.

Am Sonntag hatte sich Westerwelle in Kabul mit dem afghanischen Präsidenten Hamid Karsai getroffen. Der Außenminister bekräftigte dabei die Pläne der Bundesregierung, Teile der Bundeswehr noch in diesem Jahr aus Afghanistan abzuziehen. Zugleich betonte Westerwelle eine langfristige Perspektive für eine Zusammenarbeit. Derzeit sind knapp 4.600 deutsche Soldaten am Hindukusch im Einsatz. Am 28. Januar soll der Bundestag über die Verlängerung des Mandats beschließen.
Afghanistan / DEU / Militär
10.01.2011 · 07:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen