News
 

Außenminister Westerwelle würdigt verstorbenen US-Diplomaten Holbrooke

Brüssel (dts) - Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat den verstorbenen US-Spitzendiplomaten Richard Holbrooke gewürdigt. "Der plötzliche und tragische Tod von Richard Holbrooke ist ein großer Verlust. Wir verlieren mit ihm einen beständig nach vorn denkenden Geist und einen Freund Deutschlands", erklärte Westerwelle in Brüssel.

Holbrooke habe wichtige Fragen der internationalen Politik wie das Dayton-Abkommen für Bosnien-Herzegowina entscheidend mitgeprägt. "Seinen Beitrag zur Neuausrichtung der internationalen Afghanistan-Strategie habe ich sehr geschätzt", so der Außenminister. Der US-Sondergesandte für Afghanistan und Pakistan war am Montagabend (Ortszeit) im Alter von 69 Jahren gestorben. Holbrooke starb nach Angaben des US-Außenministeriums in einem Krankenhaus in Washington an den Folgen eines Risses in der Hauptschlagader.
Belgien / DEU / USA / Weltpolitik
14.12.2010 · 10:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen