News
 

Außenminister der Arabischen Liga in Kairo eingetroffen

Kairo (dts) - Die Außenminister der Arabischen Liga sind am Samstagvormittag in Kairo eingetroffen, um über die Lage in Syrien zu beraten. Dabei geht es hauptsächlich um die Frage, wie man künftig mit der Führung in Damaskus umgehen wolle. Obwohl das Regime von Baschar al-Assad vor zehn Tagen einem Friedensplan der Liga zugestimmt hatte, verschärfte die syrische Führung das Vorgehen gegen die Demokratiebewegung massiv.

Nach Angaben der Menschenrechtsgruppe Human Rights Watch sind seit Anfang November allein in der Stadt Homs mindestens 100 Menschen getötet worden. Insgesamt stieg die Zahl der Opfer seit Beginn der Unruhen in Syrien auf 3.500 an, wie das UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR diese Woche mitteilte. Die Zahl beruhe auf "verlässlichen Quellen vor Ort", so eine UNHCR-Sprecherin in Genf.
Syrien / Proteste / Gewalt / Weltpolitik
12.11.2011 · 11:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen