News
 

Ausschreitungen vor Athener Parlament

Athen (dts) - Vor dem Parlamentsgebäude in Athen ist es am Rande einer sonst friedlichen Demonstration von etwa 25.000 Menschen zu Ausschreitungen gekommen. Dies berichten griechische Medien. Demnach versuchten Gruppen von Demonstranten Polizeiketten zu durchbrechen, die das Parlamentsgebäude abschirmen sollten.

Die Polizei setzte daraufhin Tränengas gegen die demonstrierenden Menschen ein. Hintergrund der Proteste ist die Abstimmung über das neuerliche Sparpaket Griechenlands, welches Einsparungen in Höhe von 3,3 Milliarden Euro vorsieht. So sollen Zusatzrenten gekürzt, der Mindestlohn gesenkt und bis zum Jahr 2015 150.000 Menschen aus dem öffentlichen Dienst entlassen werden. Die Verabschiedung des Sparprogramms gilt als Bedingung für weitere Finanzhilfen an Griechenland.
Griechenland / Wirtschaftskrise / Weltpolitik / Proteste
12.02.2012 · 18:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen