News
 

Ausschreitungen vor Athener Parlament

Athen (dpa) - Vor dem griechischen Parlament in Athen ist es erneut zu Ausschreitungen von Gegnern des Sparprogramms gekommen. Während der Parlamentsdebatte lieferten sich etwa 200 Demonstranten vor dem Gebäude Auseinandersetzungen mit der Polizei. Die Beamten setzte Schlagstöcke und Tränengas ein. Von der Annahme des Sparprogramms hängt es ab, ob Griechenland neue internationale Milliardenhilfen bekommt und einen drohenden Staatsbankrott abwenden kann. Die Abstimmung wird für den frühen Nachmittag erwartet.

EU / Finanzen / Demonstrationen / Griechenland
29.06.2011 · 13:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen