News
 

Ausschreitungen von Dresdner Fans beim Pokalspiel in Dortmund

Dortmund (dts) - Im Rahmen des DFB-Pokalspiels zwischen Borussia Dortmund und Dynamo Dresden ist es am Dienstag zu Ausschreitungen der Gäste-Anhänger gekommen. Nach Angaben der örtlichen Polizei mussten 15 Dresdner in Gewahrsam genommen werden. Insgesamt wurden 15 Personen durch Pyrotechnik, Pfefferspray und Flaschenwürfe verletzt.

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke zeigte sich besorgt über die randalierenden Gäste-Fans. "Wenn ich höre, dass die Polizei vorher mit Mühe ein Stürmen des Stadions verhindern konnte, ist das einfach eine Katastrophe." Das Spiel konnte erst mit 15-minütiger Verspätung angepfiffen werden. Auch während der Partie fielen zahlreiche der 13.000 Dresdner unter den 75.000 Zuschauern im Dortmunder Stadion negativ auf. Dreimal musste Schiedsrichter Gagelmann die Begegnung unterbrechen. Dresdner Anhänger warfen Feuerzeuge auf Dortmunder Spieler, zündeten Böller und versuchten nach dem Abpfiff den Platz zu stürmen.
DEU / Fußball / Kriminalität
26.10.2011 · 09:39 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen