News
 

Ausschreitungen nach Kundgebungen in Marokko

Rabat (dpa) - Nach friedlichen Demonstrationen für demokratische Reformen in Marokko ist der Protest in Gewalt umgeschlagen. In vier Städten kam es in der Nacht zu gewaltsamen Ausschreitungen. Junge Leute setzten Autos in Brand, plünderten Läden und griffen Parteibüros an. Die Polizei ging mit Tränengas gegen die Randalierer vor. Mehrere Gewalttäter seien festgenommen worden, hieß es. Zuvor hatten Tausende Marokkaner in fast 20 Städten des Landes friedlich für einen demokratischen Wandel demonstriert. Marokko war bislang von den Unruhen in der arabischen Welt kaum betroffen gewesen.

Unruhen / Marokko
21.02.2011 · 12:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen